Mitspieler Online

· Gäste: 29

· Mitspieler Online: 0

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Juli 2024 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Social

Thema ansehen

Gruppe W » Das Gefechtszentrum für ArmA 3 » Gruppe W lädt ein
 Thema drucken
12. Kampagne "Scavanger Hunt"
30.05.2024 um 14:58

Top  #1  Beitrag drucken

Mirkuh

Benutzeravatar
Der große, böse Wolf

An 200 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 600

Registriert am: 04.03.17

forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/W_Banner_Public_AM_12v0.jpg
Scavanger Hunt - Schnitzeljagd


Hintergrund

Bozcaada Allgemeine
__________________________________________


s20.directupload.net/images/240530/obpl4kum.jpg

Gipfeltreffen zur Sicherheitslage im Mittelmeerraum in Merkez: Bewohner müssen sich auf Verkehrsbehinderungen und strenge Sicherheitsmaßnahmen einstellen


Merkez – Am kommenden Wochenende wird in unserer Hauptstadt Merkez ein hochrangiges Gipfeltreffen abgehalten, bei dem die Sicherheitslage im Mittelmeerraum im Mittelpunkt steht. Zu diesem bedeutenden Ereignis werden hochrangige Politiker, Militärgeneräle sowie Vertreter des UN-Sicherheitsrats erwartet. Die Konferenz zielt darauf ab, die aktuelle Sicherheitslage im Mittelmeer zu analysieren und Maßnahmen zur Stabilisierung der Region zu erörtern.
Zu den teilnehmenden Ländern gehören die Türkei, Italien, Marokko, Tunesien und weitere Mittelmeeranrainerstaaten. Diese internationale Zusammenkunft soll die Kooperation zwischen den Ländern stärken und gemeinsame Strategien zur Bekämpfung von Sicherheitsbedrohungen entwickeln.

Strenge Sicherheitsvorkehrungen
Im Zuge des Gipfeltreffens werden umfassende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um den Schutz der Teilnehmer und der Öffentlichkeit zu gewährleisten. Die Bewohner von Merkez und Umgebung müssen sich auf erhöhte Sicherheitsvorkehrungen einstellen, darunter:
• Kontrollpunkte: An mehreren strategischen Punkten in der Stadt werden Kontrollpunkte eingerichtet, an denen Sicherheitskräfte die Identitäten und Fahrzeuge der Passanten überprüfen.
• Verkehrsbehinderungen: In den Hauptverkehrsstraßen von Merkez wird es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Straßenabschnitte in der Nähe des Konferenzortes sowie wichtige Zufahrtsstraßen werden zeitweise gesperrt sein.
• Erhöhte Sicherheitspräsenz: Eine verstärkte Präsenz von Polizei- und Militärkräften wird in der gesamten Stadt sichtbar sein, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Hinweise für die Bewohner
Die Stadtverwaltung von Merkez bittet alle Bewohner um Verständnis und Kooperation. Es wird empfohlen, nicht notwendige Fahrten in die Innenstadt zu vermeiden und alternative Routen zu nutzen. Anwohner, die in der Nähe des Tagungsortes wohnen, sollten ihre Ausweisdokumente stets mit sich führen, um mögliche Kontrollen zu erleichtern.
Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger darauf hinweisen, dass diese Maßnahmen im Interesse der öffentlichen Sicherheit und zur Gewährleistung eines reibungslosen Ablaufs des Gipfeltreffens ergriffen werden. Die Stadtverwaltung dankt allen für ihr Verständnis und ihre Unterstützung in dieser besonderen Situation.

Abschlussbemerkung
Das Gipfeltreffen in Merkez bietet eine wichtige Plattform für den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen den Mittelmeeranrainern und der internationalen Gemeinschaft. Es ist eine Gelegenheit, die Herausforderungen der Region gemeinsam anzugehen und Lösungen für eine sichere und stabile Zukunft zu erarbeiten.
Die Redaktion der Bozcaada Allgemeine wird Sie über die Entwicklungen rund um das Gipfeltreffen auf dem Laufenden halten und bedankt sich bei allen Lesern für ihre Aufmerksamkeit.

Bozcaada Allgemeine – Ihre zuverlässige Quelle für Nachrichten und Informationen.


forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/WLaedtEin_Icon_Notifications-alpha.png
Bearbeitet von Mirkuh am 01.06.2024 um 16:17
forum.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Mirkuh.png
01.06.2024 um 16:16

Top  #2  Beitrag drucken

Mirkuh

Benutzeravatar
Der große, böse Wolf

An 200 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 600

Registriert am: 04.03.17

forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/1/GrpW_laedt_ein_ScavangerHunt_UrlaubImHotel_v1.jpg


Wann?
Datum: >>> 06.06.2024 <<<
Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<
Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

Wo?
>>> Server: publicam <<<

1. "Urlaub im Hotel"



------------------------------------------------------
>>> 1. Hintergrund <<<
------------------------------------------------------

Guten Morgen,

vor etwa einer Stunde wurde eine Streife der Polizei zu "Schussgeräuschen" im alten Hotel, Codename: Stóchos 1, alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass eine unbekannte Gruppe schwer bewaffneter Männer einen Sturmangriff auf die Hotelanlage durchführt.
Nach weiterer Ermittlung konnte in Erfahrung gebracht werden, dass in dem alten Hotel ein Geheimtreffen einiger Vertreter der Militärindustrie und Politiker stattfindet.
Auf Grund dessen, dass die Polizei und Militärpolizei aktuell mit der Abriegelung Merkez' zu tun haben, fällt Ihnen die Aufgabe zu, das Hotel zu sichern, die VIP zu befreien und so viel wie möglich über die Hintergründe des Angriffes in Erfahrung zu bringen.

Die aktuellen Aufklärungsdaten entnehmen Sie bitte den beigefügten Karten. Der Feind verfügt über automatische Waffen und leichte Schutzwesten. Bisher konnten keine PA- oder HE-Kampfmittel aufgeklärt werden. Seien Sie aber trotzdem auf alles vorbereitet. Möglicherweise befinden sich auf dem Gelände noch einige überlebende Personenschützer. Diese sollten Ihnen freundlich gegenüberstehen.

Der Heli wird Sie etwas südlich von Stóchos 1 bei einer Lagerhalle absetzen. Um das Hotel herum gibt es nur begrenzt Deckung. Versuchen Sie also, schnellstmöglich die Gebäude zu erreichen.

Weiteres von Ihrem Gruppenführer.

------------------------------------------------------
>>> 2. Lage <<<
------------------------------------------------------

a) Lage gegnerischer Kräfte
Unbekannte Feindkräfte in ungefähr zweifacher Gruppenstärke in Hotelanlage. Feind ist teilweise in Gebäuden in Stellung gegangen.
Weitere Feindkräfte in der Region sind wahrscheinlich.

b) Eigene Lage
Eine verstärkte Gruppe der Λ´MK - Lambda Mira Katadromo o Diikisi Idikon Dynameo in Bereitschaft auf Flugplatz "Kidemónas-5".

c) Lage verbündeter Kräfte
Örtliche Polizei- und Militärpolizeikräfte haben Stellungen und Straßensperren in der gesamten Region errichtet und riegeln die Stadt Merkez sowie die nahe Umgebung vollständig ab.

d) Zivile Lage
Die Bevölkerung ist aus dem direkten Einsatzbereich teilweise geflohen, teilweise im Einsatzbereich versteckt und möglicherweise verletzt. Auf dem restlichen Teil der Insel geht sie ihrem Tagwerk nach.

e) Zeit und Wetter
10:30 Uhr, leicht bewölkt.


------------------------------------------------------
>>> 3. Auftrag <<<
------------------------------------------------------

- Verlegen Sie per Helikopter zur Hotelanlage bei 145-095,
- Sichern Sie die Hotelanlage und befreien Sie VIPs,
- Übergeben Sie VIPs an Polizeikräfte,
- Verlegen Sie zurück zu "Kidemónas-5" und stellen Sie wieder Einsatzbereitschaft her.

Spoiler:


forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/1/Karte_1.jpg

forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/1/Karte_2.jpg

forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/1/Karte_3.jpg


------------------------------------------------------
>>> 4. Durchführung <<<
------------------------------------------------------

a) Eigene Absicht
Wird durch Gruppenführer vor Ort bekannt gegeben.

b) Einzelaufträge
Wird durch Gruppenführer vor Ort bekannt gegeben.

c) Maßnahmen zur Koordinierung
Feuerregelung: Feuervorbehalt
Sperrbestand 30 %

------------------------------------------------------
>>> 5. Einsatzunterstützung <<<
------------------------------------------------------

a) Sanitätsdienstliche Versorgung
durch Selbst- und Kameradenhilfe

b) Logistische Versorgung
Nachschub kann bei Bedarf nachgeliefert werden

------------------------------------------------------
>>> 6. Führungsunterstützung <<<
------------------------------------------------------

a) Funk
Funkverbindungsplan:
#Kanal 5 // Kompaniekreis
#Kanal 15 // Zugkreis
SR: B2C1-8

Rufnamen:
11. Schwadron // Lýkos
1. Gruppe // Lýkos-1


b) Leucht- & Signalmittel
Nebel Rot: Feind
Nebel Grün: Eigene
Nebel Violett: Bedarf (nur San)
Nebel Weiß: Blenden

Flagge Gelb: VSS
Flagge Blau: Bedarf
Signalpfeife: Bedarf

------------------------------------------------------
>>> 7. Personal <<<
------------------------------------------------------
Wir suchen noch stellvertretende Operationsführer/in & Gruppenführer/-innen.
Bitte ein paar Slots für Gruppenführer/-innen frei lassen, naja und Gäste seid Ihr ja bei uns nicht!
Slotten könnt ihr euch hier.

Du willst einen der Jobs, hast aber keine Lust einen Account auf slotlist.info zu erstellen?
Wende Dich an Pyro oder Antagon!
Bearbeitet von Pyro am 01.06.2024 um 16:44
20.06.2024 um 17:55

Top  #3  Beitrag drucken

Pyro

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 772

Registriert am: 01.05.15

forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/2/GrpW_laedt_ein_ScavangerHunt_Schmauchspuren_v1.jpg


Wann?
Datum: >>> 20.06.2024 <<<
Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<
Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

Wo?
>>> Server: publicam <<<

2. "Schmauchspuren"



------------------------------------------------------
>>> 1. Hintergrund <<<
------------------------------------------------------

Guten Morgen Männer,
die Waffen, die von euch und der Polizei in Merkez sichergestellt wurden, haben auf die Spur vom Waffenhändler Solomon Maru, Codename "Schakal", geführt.

"Schakal" ist Interpol bereits bekannt und liefert seit einigen Jahren Waffen an die unterschiedlichsten Gruppierungen in der Region um das Rote Meer.
Seit Neuestem versucht er sich als regionaler Warlord in seiner neuen Heimat im Südsudan.
Er hat die Region mit seinen Truppen übernommen und die regionalen Sicherheitskräfte vollständig verdrängt. Er hat also somit in der Region die höchste Macht inne.
Das sudanische Millitär hat uns das Gebiet vollständig übergeben. Sie werden uns somit in Ruhe lassen, aber auch keine Unterstützung in irgendeiner Form bereitstellen.

Seitdem "Schakal" seine neue politische Position eingenommen hat, versucht er außerdem vermehrt, Freunde im Ausland zu gewinnen.
Wir vermuten, dass die Verantwortlichen für den Anschlag in Merkez eben genau solche neuen Freunde von ihm sind.

Nach Geheimdienstinformationen wird der"Schakal" in ein paar Stunden zu einem Treffen an einem seiner Umschlagplätze aufbrechen. 

Um die Identität der für den Anschlag Verantwortlichen herauszufinden und um Interpol eine Freude zu machen, werdet ihr "Schakal" auf dem Weg zu einem Treffen abfangen und in Gewahrsam nehmen.
Unsere Spezialisten vom Geheimdienst werden sich dann etwas mit ihm unterhalten und uns die Informationen, die wir benötigen, um die Verantwortlichen für den Anschlag zur Rechenschaft zu ziehen und die restlichen Geiseln zu retten, aus ihm herauskitzeln.

Genaueres dazu wie immer in der Missionsbesprechung.

Viel Erfolg und denken Sie daran:
Sie sind vom Feind umgeben, lassen Sie sich nicht festsetzen. Es wird keine Verstärkung geben.

------------------------------------------------------
>>> 2. Lage <<<
------------------------------------------------------

a) Lage gegnerischer Kräfte
Nach Geheimdienstinformationen sollen sich im Bereich MUTAMBARA 200-300 Kämpfer aufhalten. Die Kämpfer sind in schlecht organisierten Zellen über die Städte verteilt und richten sporadisch Checkpoints an Knotenpunkten ein. Der Feind ist zum Großteil mit Handfeuerwaffen aus den 80ern, sowjetischer und britischer Bauart, ausgestattet und mit diversen leichten bis mittelgepanzerten Fahrzeugen unterwegs. Aufgrund der guten Motorisierung ist mit überhasteten Gegenschlägen über Zufahrtsstraßen zu rechnen. Feind hat nur Mittel zur Fliegerabwehr im Nahbereich mit bis zu schweren Maschinengewehren.
Absicht der Zielperson ist es, im Motmarsch zum Umschlagplatz zu verlegen, um seinen Geschäften nachzugehen.

Der Fahrzeugkonvoi des Schakals besteht aus 5 Fahrzeugen und kommt über die Zufahrtsstraße AYAD-GLENDYE-LANDCASTER. Der Schakal fährt in einem gepanzerten SUV an mittlerer Position. Der Konvoi wird am Zielpunkt in ca 40min erwartet.
Konvoi: BTR-60 - URAL - SUV - URAL - Toyota Hilux

Der Umschlagplatz ist umzäunt und hat Stellungen in jede Richtung. Im Inneren des Compounds stehen einzelne Gebäude sowie ein Helikopterlandeplatz. Vor Ort konnte Feind in mindestens doppelter Gruppenstärke aufgeklärt werden.SAT-Bild
Der Schakal
Spoiler:
Name: Solomon Maru
Codename: Schakal
Alter: 47
Hautfarbe: Dunkelhäutig
Haarfarbe: Schwarz, grauer Bart
Figur: 1,80 m, 85 kg, schlank, trainiert
Sprachen: Sudanesisch-Arabisch, Englisch, Französisch
Besonderheiten: Narbe auf der Wange, Exmilitär, Uniformträger
fs5.directupload.net/images/180606/5o3g6zjv.jpg


b) Eigene Lage
Eine verstärkte Gruppe der Λ´MK - Lambda Mira Katadromo o Diikisi Idikon Dynameo an AA 019300.
Absicht der OPL ist es. den Schakal festzusetzen und den Umschlagplatz zu nehmen,
um Informationen zum Anschlag zu erlangen.

c) Lage verbündeter Kräfte
20 km NE ist ein Scharfschützenteam in Stellung und überwacht die Zufahrtstraße des Konvois.
Bei 006298 hält sich ein mobiles Verhörteam des Geheimdienstes mit Sicherung auf.
Luftraum wird durch Teile der Luftstreitkräfte überwacht.

d) Unterstellungen/Abgaben
Ein AH-6M ist auf Zusammenarbeit angewiesen.

e) Zivile Lage
Es wird damit gerechnet, dass sich Zivilisten hauptsächlich in den Städten aufhalten und durch die Bürgerkriegslage im Land entsprechend eingeschüchtert sind.
Zivile Kräfte könnten bewaffnet sein.
Es ist unklar, wie sie auf uns regieren werden, weshalb der Kontakt vermieden werden sollte.
Ortschaft GLENDYE und Ausläufer sind durch den Krieg verwüstet und unbewohnt.

f) Zeit und Wetter
Morgengrauen 0510. Laut Wetterdaten wird es ein klarer, heißer Tag.

------------------------------------------------------
>>> 3. Auftrag <<<
------------------------------------------------------

- Hinterhalt auf Konvoi auslegen
- Schakal sichern und per Helikopter zu Geheimdienstmitarbeitern verbringen
- nehmen Umschlagplatz
- Sensitive Site Exploitation

Spoiler:


forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/2/12_2_Karte_1.jpg
forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/2/12_2_Karte_2.jpg

------------------------------------------------------
>>> 4. Durchführung <<<
------------------------------------------------------

a) Eigene Absicht
Wird durch Gruppenführer vor Ort bekannt gegeben.

b) Einzelaufträge
Wird durch Gruppenführer vor Ort bekannt gegeben.

c) Maßnahmen zur Koordinierung
Feuerregelung: Feuervorbehalt
Sperrbestand 30 %

------------------------------------------------------
>>> 5. Einsatzunterstützung <<<
------------------------------------------------------

a) Sanitätsdienstliche Versorgung
Durch Selbst- und Kameradenhilfe

b) Logistische Versorgung
Es stehen Land-Rower sowie Pickups zur Verfügung.
Auf den Fahrzeugen ist Munition verladen.

Bei 006298 steht für den Helikopter Logistik bereit.

------------------------------------------------------
>>> 6. Führungsunterstützung <<<
------------------------------------------------------

a) Funk
Funkverbindungsplan:
#Kanal 5 // OPL

Rufnamen:
11. Schwadron // Lýkos
5. Gruppe // Lýkos-5


b) Leucht- & Signalmittel
Nebel Rot: Feind
Nebel Grün: Eigene
Nebel Violett: Bedarf (nur San)
Nebel Weiß: Blenden

Flagge Gelb: VSS
Flagge Blau: Bedarf
Signalpfeife: Bedarf

------------------------------------------------------
>>> 7. Personal <<<
------------------------------------------------------
Wir suchen noch stellvertretende Operationsführer/in & Gruppenführer/-innen.
Bitte ein paar Slots für Gruppenführer/-innen frei lassen, naja und Gäste seid Ihr ja bei uns nicht!
Slotten könnt ihr euch hier.

Du willst einen der Jobs, hast aber keine Lust einen Account auf slotlist.info zu erstellen?
Wende Dich an Pyro oder Antagon!
Bearbeitet von Pyro am 20.06.2024 um 19:35
28.06.2024 um 21:27

Top  #4  Beitrag drucken

Mirkuh

Benutzeravatar
Der große, böse Wolf

An 200 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 600

Registriert am: 04.03.17

forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/3/GrpW_laedt_ein_ScavangerHunt_Donnergrollen_v1.jpg


Wann?
Datum: >>> 04.07.2024 <<<
Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<
Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

Wo?
>>> Server: publicam <<<

3. "Donnergrollen"



------------------------------------------------------
>>> 1. Hintergrund <<<
------------------------------------------------------

-  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -
From: Diikisi Idikon Dynameon
To: Wojska Specjalne
-  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -
Operation Κυνήγι θησαυρού
-  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -
Verbindung zu Syndikat "Σκιά" wurde nach Scheitern der Operation "Ίχνη πυροβολισμού" verloren.

Der Nachrichtendienst konnte einen der VIP Codename "Róża" in der belarussischen Region Brest aufklären.

Diikisi Idikon Dynameon fordert Amtshilfe durch Fallschirmjäger an, um VIP aufzuklären und zu evakuieren.
-  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -


Das griechische Spezialkommando hat einen VIP in unserem Nachbarstaat verloren.
Aufgrund der Dringlichkeit und Nähe zu unserer Grenze haben Sie uns gebeten, den "Róża" zu sichern und zu evakuieren.

Wir springen heute Nacht in der näheren Region ab und werden den VIP da rausholen.

Näheres bei der Missionsbesprechung um 1800.
Einsatzbereitschaft ist bis morgen Früh um 0100 herzustellen.

------------------------------------------------------
>>> 2. Lage <<<
------------------------------------------------------

a) Lage gegnerischer Kräfte
Im gesamten Operationsgebiet befinden sich belarussische Kräfte in unbekannter Stärke.
Am 1. ZZ befinden sich vermutlich 2 motorisierte Gruppen.
Am 2. ZZ wird mit Infanteriekräften Halbzugstärke gerechnet.
Am AZ werden irreguläre Kräfte unbekannter Stärke erwartet.

b) Eigene Lage
Eigene Fallschirmspringer (7. Staffel Spezielle Aktionen) befinden sich 1 Flugstunde entfernt vom Operationsgebiet in Bereitschaft.

c) Lage verbündeter Kräfte
Es befinden sich keine verbündeten Kräfte im Operationsgebiet.

d) Unterstellungen/Abgaben
Keine.

e) Zivile Lage
Es wird damit gerechnet, dass sich Zivilisten hauptsächlich in den Städten aufhalten. 
Es ist unklar, wie sie auf uns regieren werden, weshalb der Kontakt vermieden werden sollte.

f) Zeit und Wetter
04.07.16, 02:00 Uhr, leichter Nebel und Bewölkung. Im Laufe der Nacht klart es auf.

------------------------------------------------------
>>> 3. Auftrag <<<
------------------------------------------------------

7. Staffel,
→ stellt Abflugbereitschaft her,
→ verlegt zur Dropzone und landet im Operationsgebiet,
→ gewinnt Fahrzeuge aus feindl. Fahrzeugdepot [062-046],
→ sabotiert Stromversorgung [053-013],
→ sichert VIP [042-019],
→ Exfiltriert per Helikopter,
um "Róża" zu sichern.

Spoiler:


forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/3/Karte_1.jpg


------------------------------------------------------
>>> 4. Durchführung <<<
------------------------------------------------------

a) Eigene Absicht
Wird durch Gruppenführer vor Ort bekannt gegeben.

b) Einzelaufträge
Wird durch Gruppenführer vor Ort bekannt gegeben.

c) Maßnahmen zur Koordinierung
Feuerregelung: Feuervorbehalt
Sperrbestand 30 %

------------------------------------------------------
>>> 5. Einsatzunterstützung <<<
------------------------------------------------------

a) Sanitätsdienstliche Versorgung
Durch Selbst- und Kameradenhilfe.

b) Logistische Versorgung
Keine Versorgung möglich.

------------------------------------------------------
>>> 6. Führungsunterstützung <<<
------------------------------------------------------

a) Funk
Funkverbindungsplan:
#Kanal 7 // Zug
#Kanal 8 // Staffel

Rufnamen:
7. Staffel // Grom
1. Gruppe // Grom-1

3. Schwadron // Ptak


b) Leucht- & Signalmittel
Nebel Rot: Feind
Nebel Grün: Eigene
Nebel Violett: Bedarf (nur San)
Nebel Weiß: Blenden

Flagge Gelb: VSS
Flagge Blau: Bedarf
Signalpfeife: Bedarf


------------------------------------------------------
>>> 7. Personal <<<
------------------------------------------------------

Wir suchen noch stellvertretende Operationsführer/in & Gruppenführer/-innen.
Bitte ein paar Slots für Gruppenführer/-innen frei lassen, naja und Gäste seid Ihr ja bei uns nicht!
Slotten könnt ihr euch hier.

Du willst einen der Jobs, hast aber keine Lust einen Account auf slotlist.info zu erstellen?
Wende Dich an Pyro oder Antagon!
Bearbeitet von Pyro am 29.06.2024 um 12:48
09.07.2024 um 00:27

Top  #5  Beitrag drucken

Haenfry

Benutzeravatar
Welpe

Dein erstes Event bei Gruppe W gespielt

Moderator


Beiträge: 373

Registriert am: 05.08.17

forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/4/GrpW_laedt_ein_ScavangerHunt_UnangenehmeUeberraschung_v1.jpg


Wann?
Datum: >>> 18.07.2024 <<<
Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<
Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

Wo?
>>> Server: publicam <<<

4. "Unangenehme Überraschung"



------------------------------------------------------
>>> 1. Hintergrund <<<
------------------------------------------------------

Guten Morgen zusammen und herzlich willkommen in der Task Force "Skiá".

Um Sie alle einmal kurz abzuholen, hier der aktuelle Stand:

Am 06.06. 0900 MEZ hat eine Gruppe mit damals unbekannter Zugehörigkeit, ein Geheimtreffen auf der griechischen Insel Bozcaada überfallen und mehrere Teilnehmer gefangen genommen.
........Ein schneller Eingriff der griechischen Spezialkräfte konnte einige der gefangengenommenen Teilnehmer befreien aber keine Informationen über den Hintergrund des Angriffs aufdecken.
Über Spuren an den Waffen konnten die Angreifer mit Salomon "der Schakal" Maru, in Verbindung gebracht werden - einem in Afrika agierendem Waffenhändler und Warlord.
........Ein Versuch Maru festzunehmen und zu verhören scheiterte. Im Nachgang konnten aber einige Informationen sichergestellt werden.
Durch Zufall konnte der griechische Geheimdienst ein paar Wochen später einen der gefangengenommenen VIP in Korsac aufklären.
........Eine Gruppe der polnischen Spezialkräfte hat eine Rettungsmission durchgeführt und den VIP "Róża" gerettet.
Dabei wurde die Existenz eines weltweit operierenden Kartells mit dem Codenamen "Skiá" entdeckt.
........Dieses Kartell ist sowohl für die Entführung in Bozcaada, als auch für die Machtergreifung des Schakals am Roten Meer verantwortlich.
Um die Machenschaften des Kartells, sowie das Kartell selbst, aufzudecken, haben INTERPOL und NATO zusammen die TASK FORCE "Skiá" gegründet, von der Sie nun alle Teil sind.

----

Nun aber zum nächsten Schritt:
........Über die Informationen die wir von "Róża" erhalten haben wurde eine weitere Schlüsselfigur des Kartells aufgeklärt: Der Australische Waffenhändler Nathan Kerson.
........Kerson ist im Gegensatz zu "Róża" dem Kartell freiwillig beigetreten und hegt gute Kontakte zu höheren Ebenen.

Nachdem die australische Regierung seine Gelder eingefroren und zwei seiner Lieferungen beschlagnahmt hat, ist er bereit die Seiten zu wechseln.
........Kerson befindet sich zur Zeit in Fallujah inmitten einer Revolte und verlangt im Gegenzug für seine Rettung, die Machenschaften des Kartells vollständig offenzulegen.
........Dies ist eine Möglichkeit, die wir uns nicht entgehen lassen dürfen!

........Die australische Regierung hat verlangt, die Mission selbst durchzuführen, da Kerson australischer Staatsbürger ist. Wir haben dem zugestimmt.
........Eine australische Spezialeinheit wird Kerson, mit Unterstützung der in der Region operierenden regulären australischen Kräfte, evakuieren und diesen anschließend zur Befragung an uns übergeben.


------------------------------------------------------
>>> 2. Lage <<<
------------------------------------------------------

a) Lage gegnerischer Kräfte
Nach Geheimdienstinformationen besteht die Zelle der Organisation im Raum Fallujah aus ca. 100 gut vernetzten Mitgliedern. Es ist zu erwarten, dass diese Informanten innerhalb der Zivilbevölkerung angeworben haben und Schlüsselpunkte der Stadt entweder kontrollieren oder zumindest überwachen. Ein Schwerpunkt konnte bis jetzt nicht ausgemacht werden. Die bisherigen Aufklärungsergebnisse lassen vermuten, dass der Feind mit Waffen westlicher Bauart bewaffnet ist und über AT-Fähigkeiten verfügt. Es ist zu vermuten das der Feind Technicals sowie BRDM-2 verwendet. Vermutete Absicht des Feindes ist es unsere Aktionen zu stören, sowie die Kontaktaufnahme mit dem Informanten zu verhindern.


b) Eigene Lage
Eigene Patrols (Vehicle Mounted Troop 1st Squadron SASR) befindet sich in FOB Hobart (056-047).
Eine Kette UH-60M des 171st Special Operations Aviation Squadron befindet sich in FOB Hobart (056-047). Die Helikopter sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht einsatzbereit.

c) Lage verbündeter Kräfte
Irakische Armee und Polizeikräfte haben sich zur Airbase südöstlich von Fallujah zurückgezogen.


d) Unterstellungen/Abgaben
Keine.

e) Zivile Lage
Mit ziviler Bevölkerung ist innerhalb des ganzen Operationsgebietes zu rechnen. Ein Großteil der Bevölkerung ist uns gegenüber ablehnend eingestellt und protestiert teils gewaltsam gegen die irakische Regierung und Armee. Bisher sind keine Übergriffe auf unsere Kräfte bekannt.

f) Zeit und Wetter
18.07.16, 18:00 Uhr, Klarer Himmel, im Laufe der Nacht aufziehende Wolken


------------------------------------------------------
>>> 3. Auftrag <<<
------------------------------------------------------

2. + 3. Patrol
→ stellt Abmarschbereitschaft her,
→ verlegt zu Treffpunkt Obj Melbourne (039-049),
→ nimmt Kontakt zu Informanten auf,
→ verlegt zurück zu AA,
→ hält sich bereit für Folgeeinsätze,
um weitere Erkenntnisse über die Organisation zu gewinnen und diese in ihrem Handeln zu stören.


Spoiler:


forum.gruppe-w.de/pics/Missionen/GrpW_laedt_ein/12/4/Karte.jpg


------------------------------------------------------
>>> 4. Durchführung <<<
------------------------------------------------------

a) Eigene Absicht
Wird durch Gruppenführer vor Ort bekannt gegeben.

b) Einzelaufträge
Wird durch Gruppenführer vor Ort bekannt gegeben.

c) Maßnahmen zur Koordinierung
Feuerregelung: Feuervorbehalt
Sperrbestand 30 %


------------------------------------------------------
>>> 5. Einsatzunterstützung <<<
------------------------------------------------------

a) Sanitätsdienstliche Versorgung
Durch Selbst- und Kameradenhilfe.

b) Logistische Versorgung
Kampfsatz auf den Fahrzeugen, darüber hinaus keine Versorgung möglich.


------------------------------------------------------
>>> 6. Führungsunterstützung <<<
------------------------------------------------------

a) Funk
Funkverbindungsplan:
#Kanal 7 // Troop
#Kanal 8 // 2nd Patrol
#Kanal 9 // 3rd Patrol

Rufnamen:
1st Squadron // Sabre
Vehicle Mounted Troop // Dagger
2nd Patrol // Dagger-2
3rd Patrol // Dagger-3



b) Leucht- & Signalmittel
Nebel Rot: Feind
Nebel Grün: Eigene
Nebel Violett: Bedarf (nur San)
Nebel Weiß: Blenden

Flagge Gelb: VSS
Flagge Blau: Bedarf
Signalpfeife: Bedarf


------------------------------------------------------
>>> 7. Personal <<<
------------------------------------------------------

Wir suchen noch stellvertretende Operationsführer/in & Gruppenführer/-innen.
Bitte ein paar Slots für Gruppenführer/-innen frei lassen, naja und Gäste seid Ihr ja bei uns nicht!
Slotten könnt ihr euch hier.

Du willst einen der Jobs, hast aber keine Lust einen Account auf slotlist.info zu erstellen?
Wende Dich an Pyro oder Antagon!
Bearbeitet von Mirkuh am 12.07.2024 um 19:46
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 1.78 Sekunden
Serverzeit: 05:43:48 Uhr , 58,993,634 eindeutige Besuche